Pfadfinder - Turmfalken Naunhof

Gemeinsam mehr erleben – Abenteuer Pfadfinden

Liebe Gemeinde,
seit über 10 Jahren gibt es in unserer Kirchgemeinde schon Pfadfinderarbeit im Rahmen des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Dabei haben in den vergangenen Jahren in unserem Pfadfinderstamm „Turmfalken Naunhof“ Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene viele schöne und abwechslungsreiche Gruppenstunden sowie spannende Fahrten und Lager erlebt. Diese elementaren Erfahrungen von gemeinsamem Leben, Tun und Gespräch und Austausch sind wichtig für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Deshalb spielen bei Angeboten der Pfadfinderarbeit das Gruppenleben und -erleben eine zentrale Rolle, wobei die pfadfindertypischen Methoden zur Anwendung kommen:

Das gemeinsame Tun in der kleinen Gruppe (Sippe) oder Stamm vom Lageraufbau, über Leben im Zelt und der Natur, gemeinsames Kochen, Wandern, Singen, Teilnahme an Pfadfinderlagern, wo soziales Miteinander und Gemeinschaft auch Gemeinschaft im christlichen Glauben erlebt und eingeübt wird. Die „kleine Gruppe“, angeleitet von einer Gruppenleiterin und -leiter gehört zu den Prinzipien des Pfadfindens. Hier wird gespielt, gebastelt, geplant und Aktionen durchgeführt. Ideen werden gemeinsam diskutiert und umgesetzt. Kinder und Jugendliche lernen, eine eigene Meinung zu bilden, aber auch andere Meinungen zu akzeptieren. Die kleine Gruppe gibt ihnen Sicherheit, Geborgenheit und Rückhalt, erfordert aber auch Rücksichtnahme. So lernen Pfadfinderinnen und Pfadfinder schon früh soziales Verhalten, Selbstbewusstsein, Toleranz und damit auch Demokratiefähigkeit.

Fahrt und Lager sind die Möglichkeit die Erwartungen nach Erlebnis, Abenteuer und Höhepunkten gemeinschaftlichen Lebens sowie Erholung und Freude zu erfüllen. Pfadfinderinnen und Pfadfinder haben Spaß am Abenteuer! Wir wollen viel sehen und erleben: Fahrten und Lager – vor Ort und in der ganzen Welt. Wir wollen abseits der ausgetretenen Pfade gehen und Neuland entdecken.

Learning by doing, d. h. das eigene Ausprobieren und Handeln, um Vertrauen in eigene Fähigkeiten zu gewinnen und sich Herausforderungen zu stellen, z. B. bei internationalen Begegnungen, bei einem Haik, bei erlebnispädagogischen Aktionen, Workshops usw. Pfadfinden ist also ein bewusst erlebnispädagogischer Ansatz, der dem benannten Anliegen Rechnung trägt. So ist es ganz selbstverständlich, dass die Gruppe sich auch um die elementaren Grundbedür-fnisse (Zeltbau / Lagerküche) selbst sorgt.

Nun ist die erste Pfadfindergeneration in unserem Stamm groß geworden und zieht langsam „hinaus in die Welt“. Daher laden wir hiermit interessierte Kinder im Alter von 8-10 Jahren und Ihre Eltern ein, die Interesse an Pfadfinderarbeit haben (beginnend in der Kinderstufe „Wölflinge“), herzlich am Samstag, den 7. März in der Zeit von 10:00-14:00 Uhr zu einer offenen Gruppenstunde in unserem Pfadfinderstamm „Turmfalken Naunhof“ ein. Zusammen werden wir eine Pfadfinder-Jurte aufbauen. Es wird verschiedene Workshop-Stationen und Infos rund um das Pfadfinden geben. Über dem Feuer werden wir ein Mittagessen zubereiten sowie zusammen Lieder singen und sicher auch etwas gemeinsam spielen. Also nochmals herzliche Einladung an alle interessierten Kinder und Eltern. Wir freuen uns auf Euch!

Gut Pfad! Tobias Jahn, Carlo Wenzel, Torsten Aurich und Jens Pischke

Pfadfinder Turmfalken Naunhof in Großzerlang