Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen und Treffen mit Vorbehalt!

Gesprächskreis 60 Plus – 21.04.2020 19:00 Uhr Pfarrhaus Naunhof

Findet nicht statt.

Die Welt ist Klang – Mittwoch 22.04.2020 18:00 Uhr Stadtkirche Naunhof

Findet nicht statt.

Karussell. Die Band. Das Exklusivkonzert zur Restaurierung der Barockorgel in der Kirche zu Klinga

Das Konzert am 26. April entfällt und wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Die folgende Veranstaltung wollen wir noch nicht absagen

Sonntag 10. Mai 2020 15:00 Uhr  Kirche zu Klinga

Versteigerung von Orgelpfeifen

2020 wird die Orgel der Kirche zu Klinga umfassend restauriert. Dazu gehört auch die Erneuerung der Orgelregister. Einige der alten Orgelpfeifen können nicht mehr verwendet werden. Sie sollen als Erinnerungsstücke versteigert werden.

15.00 Uhr Kaffee, Kuchen, Wein

16.00 Uhr Anspielen der Orgel

17.00 Uhr Beginn der Auktion

Weitere Neuigkeiten immer auf der Internetseite des Fördervereins Barock-Orgel Klinga

Barock-Orgel Klinga

Kinderorgelkonzert – 04.05.2020 09:30 Uhr Stadtkirche Naunhof

„Die Orgelmaus“ erkundet allerlei Wissenswertes rund um die Orgel und Orgelmusik verschiedener Musikepochen. Ein Konzert für Grundschulkinder. Matthias Dorschel (Oschatz) – Orgel / Katja Dorschel – Sprecherin

Die Welt ist Klang – Mittwoch 13.05.2020 18:00 Uhr Stadtkirche Naunhof

Heiko Guter wird auf dem Bandoneon spielen und allerlei andere exotische Instrumente vorstellen.

Gesprächskreis 60 Plus – 26.05.20020 19:00 Uhr Pfarrhaus Naunhof

„alt ist nicht gleich alt“
Über kirchliche Seniorenarbeit berichtet Frau Marion Kunz, Leipzig, Seniorenbeauftragte zur Förderung der Arbeit mit jungen Alten.

Naunhofer Abendmusik – 31.05.2020 18:00 Uhr Stadtkirche Naunhof

Let´s dance – Tanz dich durch die Welt!
Das Klarinettenquartett Ensemble 3plus1 aus Leipzig spielt Tanzstücke von L. Bernstein, J. Strauss, S. Joplin, A. Piazolla, P. Tschaikowski, G. Gershwin u.a.
Ensemble: Henriette Störel, Debora Dusdal, Eva Jurisch, Keven Weimann

VORANKÜNDIGUNG

Lesung mit Bernd-Lutz Lange
Dienstag 09.06.2020 19:00 Uhr Stadtkirche Naunhof
Mit Buchverkauf und Signierung durch den Autor

Von der nahen Vergangenheit und der fernen Gegenwart Wofür braucht der Mensch einen „Wellnesswecker“? Wieso streben alle einen definierten Body an, aber sprechen ein undefinierbares Deutsch? Und wenn alle auf Stand-by sind, warum haben dann so wenige einen Standpunkt? – Indem er das Früher mit dem Heute vergleicht, rechnet Bernd-Lutz Lange mit dem Zeitgeist ab.
„Es scheint mir, dass ich in eine Zeit geraten bin, in der vieles, was sich zum Teil über Jahrhunderte erhalten hat, nun verschwindet.“ Seit je haben bahnbrechende Erfindungen die Gewohnheiten und den Alltag der Menschen gravierend verändert. Man denke daran, wie das Telefon, die Elektrizität oder das Automobil das Leben der Menschen beschleunigt haben. Doch kein Vergleich mit heute: Über das Internet drängt die ganze Welt in unseren Kopf, und so gibt es nur noch bewegte Männer, Frauen und Kinder. Zu keiner anderen Zeit bestand ein solcher Überfluss an Waren, Informationen, Grellheit und durchaus auch an Freiheit. Aber es gibt einen Nachholbedarf an Gerechtigkeit, Stille, Bildung des Kopfs und des Herzens. – Mit Wehmut, Schärfe und Witz erzählt Bernd-Lutz Lange von den Sitten und Traditionen, die im Laufe seines Lebens verloren gegangen sind. Als kluger Kritiker des Zeitgeists hinterfragt er die Rasanz unserer Zeit und mahnt zum Innehalten. Denn der Wandel gewinnt weiter an Fahrt. Aber gewinnen wir auch?

Karten Vorverkauf 10,00 €
Abendkasse 12,00 €

Pfarramt Naunhof
Wurzener Straße 1
04683 Naunhof

Telefon: 034293 29493

Stadt- und Touristinformation am Bahnhof im Vorverkauf

Einkehrwochenende
Tönen und bildnerisches Gestalten im Grünen

Im und am alten Schaddelmühlen-Haus wollen wir bei bewusst einfacher Lebensführung und weitab von Ablenkungen Übungen im Sehen, Hören, Atmen erproben: Wir tasten, lauschen, tönen, singen, malen und drücken uns in Bildern aus. Farbklänge, Töne, Geräusche, Strukturen in Natur und Landschaft inspirieren uns. Wir nehmen wahr und geben der Wahrnehmung einen stimmlichen, bewegungsmäßigen und auch einen bildnerischen Ausdruck. Wir werden tätig beim Pflanzendruck, hinterlassen Spuren, singen, improvisieren und tönen am und über dem Wasser und spinnen am Abend beim Feuer wirklich einen Faden. Ziel des Angebotes ist es, zur Ruhe zu kommen, sich und andere dadurch besser zu hören, Gehörtes umzusetzen und mit bild-nerischen Experimenten das eigene musikalische Tätigsein zu bereichern.

Termin:
11.07.2020 ab 10:00 Uhr – 12.07.2020 13:00 Uhr

Anmeldungen:
Pfarramt Naunhof
Telefon: 034293 29493

Mail: kg.naunhof@evlks.de
c-schneider77@gmx.net
beyer-stange@web.de

Kosten: 130,00 €