Aktuelles aus Naunhof, Klinga und Erdmannshain

Vikarin in unseren Gemeinden

Vielleicht haben Sie schon gehört, dass nun eine Vikarin in Ihren Gemeinden ist? Mein Name ist Elisabeth Fichtner und am 1. März begann mein Vikariat in Ihren Kirchgemeinden. In den kommenden 2 Jahren werde ich Pfarrer George in seinen vielfältigen Tätigkeitsbereichen begleiten und dann auch nach und nach selbst Aufgaben übernehmen, um unter kompetenter Begleitung in die unterschiedlichen Arbeitsfelder des Pfarrberufes hineinzuwachsen und eigene praktische Erfahrungen zu sammeln.
Gemeinsam mit meinem Mann, der Kontrabassist an der Staatsphilharmonie Nürnberg ist, und unseren drei Kindern Margarethe (11), Jona (8) und Salomo (3) wohnen wir seit 2007 wieder in Altenhain bei Trebsen.
Im letzten Sommer habe ich mein Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Leipzig abgeschlossen. Im September begann der pädagogische Teil meines Vikariats an der Oberschule in Falkenhain und in den Kirchgemeinden Börln-Meltewitz und deren Schwesterkirchgemeinden. Dort lag mein Fokus vor allem auf der Kinder- und Jugendarbeit.
Nun freue ich mich darauf, Sie und Ihre Gemeinden kennenzulernen.

Ich bin gespannt auf vielfältige Erfahrungen und bereichernde Begegnungen, möchte von und mit Ihnen lernen und meine Kräfte und Fähigkeiten in das lebendige Gemeindeleben einbringen.

Es grüßt Sie herzlich
Elisabeth Fichtner



Kompakt-Kurs-Rituale

Ab 16. April beginnt ein neuer Kurs im Pfarrhaus Naunhof mit Pfr. George über kirchliche Rituale. Der Kurs findet an folgenden Terminen statt:
16.04. 19:30    Taufe
21.05. 19:30    Abendmahl
18.06. 19:30    Trauung
27.08. 19:30    Segnen
17.09. 19:30    Beichte
29.10. 19:30    Salbung
26.11. 19:30    Aussegnung/"Das Zeitliche segnen"
 


Kirchenführung Erdmannshain mit Herrn Wolfram Just

Sonntag, 21. April und 12. Mai, jeweils 10:30 Uhr



Dank für Spenden Kirchensitzpolster

Die Sitzpolster in der Stadtkirche Naunhof liegen auf den Bänken. Kein Hin- und Hertragen der Kissen ist mehr nötig. Allen Spendern, die die Anschaffung unterstützt haben, sei herzlich gedankt.



Offene Kirchen – Kirchenhüter gesucht

Wie jedes Jahr wollen wir unsere Kirchen in Naunhof, Klinga, Erdmannshain und nun auch Ammelshain von Ostern bis zum Reformationstag tagsüber öffnen. Dafür sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen!
Die Kirchen sind wieder täglich spätestens 10:00 Uhr aufzuschließen und frühestens 18:00 Uhr abzuschließen. Jeweils am Sonntagabend erhalten Sie den Kirchenschlüssel, das Buch sowie die Kirchenhüterliste und geben alles nach einer Woche weiter an den nächsten Kirchenhüter.
Im Pfarramt liegen Listen bereit, in denen Sie sich eintragen können.
Für Ihre Bereitschaft danken wir Ihnen jetzt schon.



Familienfreizeit

In der wundervollen Umgebung des Klosters Wechselburg wollen wir vom 28.-30.06. die gemeinsame Zeit genießen, geistliche Impulse erhalten, kochen, singen und spazieren gehen. Wohnen werden wir im Familienhaus des Klosters Wechselburg (http://www.kloster-wechselburg.de/haus.htm), wo jede Familie ein eigenes Zimmer hat. Die Kosten für das Wochenende betragen: Kinder 0-3 Jahre frei; Kinder 4-12 Jahre 20 €; Jugendliche bis 25 Jahre 30 €; Erwachsene 50 €. Rückfragen bzw. Anmeldung bitte bis 30. April an uta.glinka@web.de



Kinderfreizeit

Alle Schulkinder der 2. bis 6. Klasse (nach den Sommerferien:) sind wieder herzlich zur Kinderfreizeit in die Hütte Hartha bei Tharandt vom 6. bis 8. September eingeladen. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung betragen 35 €. Anmeldung bitte bis spätestens 31. Mai an uta.glinka@web.de



Jubelkonfirmation 2019

Am Sonntag, dem 16. Juni 2019 können sich wieder alle, die vor 25, 50, 60, 65 oder mehr Jahren konfirmiert worden sind, im Festgottesdienst in der Stadtkirche zu Naunhof zu seinem Jubiläum einsegnen lassen. Dazu laden wir Sie sowie Ihre Angehörigen herzlich ein. Der Gottesdienst beginnt 10:00 Uhr.
Bitte melden Sie sich dazu rechtzeitig bis zum 10.06. im Pfarramt an.



Patientenverfügung

Im Pfarramt ist die Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“ erhältlich. Diese beinhaltet eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsche und die Patientenverfügung.
Die Christliche Patientenvorsorge berücksichtigt theologisch-ethische Aspekte eines christlichen Umgangs mit dem Ende des irdischen Lebens und erläutert die wichtigsten juristischen Gesichtspunkte.



Briefmarken

Seit Jahren sammeln wir im Pfarrhaus Briefmarken. Wir stecken sie nicht in Alben, sondern schicken sie kiloweise zum Ev.-Luth. Missionswerk nach Leipzig. Behinderte finden Arbeit beim Weiterbehandeln und Sortieren. Der Erlös (jährlich etwa 2500,- €) kommt Christen in Partnerkirchen in Tansania, Indien und Papua-Neuguinea zugute. Machen Sie mit! Wertloses, Abgestempeltes wird zu einem Schatz.



Flaschenkorken für die Diakonie-Behindertenwerkstatt

Wir sammeln übrigens auch Flaschenkorken (aus echtem Kork und Kunststoffkorken), sie werden auf Behinderten-Arbeitsplätzen des Diakonischen Werkes kreativ weiterverarbeitet. Sammeln Sie mit!



Rogate-Treffen – 26.05., 15:00 Uhr, St. Wenceslaikirche Wurzen

Am Sonntag Rogate wird seit über 70 Jahren in vielen Regionen Sachsens ein Gottesdienst und Frauentreffen gefeiert. Der Gottesdienst steht unter dem Thema DU BIST SCHÖN, das Frauen in allen Landeskirchen der EKD verbindet. Dazu ist die ganze Gemeinde eingeladen. Danach treffen sich Frauen zu Kaffeetafel und Gesprächen und können sich an diesem Tag im Jahr in ihrer größeren Region begegnen.
Wir laden Sie herzlich dazu ein!